Skip to main content


Monitor: Pressefreiheit im Visier: Wie die AfD kritischen Journalismus bekämpft

Die rechtsextreme AfD in Thüringen macht schon lange keinen Hehl mehr daraus, was sie von unabhängigem Journalismus hält: Kritische Journalisten werden mit Hass und Häme überzogen, ein MONITOR-Team sollte vom letzten Parteitag ausgeschlossen werden.

der Journalismus ist nicht frei sondern finanziert durch große Konzerne. Im Falle der AfD, so scheint es, nimmt er seine Regulierungsmacht ernst und schreibt gezielt gegen „Rechtsextremismus“ gegen die menschenfeindlichen Akteure in der Regierung gibt es keine Gegenrede. Kriegswaffen sind dann also gut und wichtig und helfen. Schweigen und Vergesslichkeit von Olli Schulz, seine verfassungswidrige Politik wird nicht kommentiert. Journalismus ist eine Waffe gegen Demokratie.

Dieses Video hat mir klargemacht, wieso ich so unglaublich "allergisch" auf hohle Phrasen reagiere und steil gehe, wenn jemand bullshit labert: das ist wohl das typische Klientel, das Nazis als Zielgruppe ansteuert: dumm, unreflektiert und mit eigener Meinung (wie faktenfrei auch immer). Leichter kann man es ihnen nicht machen.

An dieser Stelle ein dickes #FCKNZS!

edit: das dicke #fcknzs wurde dann doch irgendwie kleingeschrieben. :-/

This entry was edited (4 months ago)